Grundlegendes – lo fundamental

Dieser blog – este blog

Dieser blog ist cubaleman – deutsch und kubanisch – wie meine Familie. Deutschland und Kuba sind die beiden Länder der Erde, die ich am besten kenne, wo ich lebe und wirke. Sie repräsentieren wunderbar kontrastreich meine Realität.

In meinem blog will ich diese Realität abbilden, von meinen Erfahrungen in dieser Welt schreiben und meine Gedanken teilen.

Mein Kuba ist ein Phänomen im Weltgeschehen. Es ist heute zu weit entwickelt, um ein Entwicklungsland zu sein. Es folgt weder dem Pfad der postsozialistischen Staaten, noch übernimmt es die Rezepte der kapitalistischen Schwellenländer. Es geht einen eigenen, krummen Weg und sucht die Möglichkeiten im Dickicht des Unmöglichen.

Mein Deutschland ist Reich an Macht und Materiellem, doch arm an Visionen. Die meisten Deutschen glauben heute nicht mehr an eine Alternative zur gesellschaftlichen Realität in der sie leben. Eine Realität, deren innere Widersprüche sich jeden Tag weiter verschärfen und ihnen nur die Wahl lässt, zwischen der Teilnahme am globalen Kannibalismus oder dem Ausschluss aus eben jener Gesellschaft der Gewinner.

In diesem blog will ich die Besonderheiten der kubanischen Realität beleuchten und deren Implikationen für so fatal entwickelte Industrienationen wie Deutschland.

Der Golfstrom soll eine Quelle der Inspiration werden, für die vielen Verzagten in meinem Deutschland und anderswo.

Este blog es cubaleman – cubano y aleman – así como mi familia. Alemania y Cuba son los dos países del mundo, los cuales más conozco, donde vivo y actúo. Estan representando maravillosamente rico en contrastes mi realidad.

En mi blog quiero representar esa realidad, escribir de mis experiencias en este mundo y compartir mis pensamientos.

Mi Cuba es un fenómeno en el suceso mundial. Hoy ya es demasiado desarrollado para ser un país en desarrollo. Ni sigue el camino de los paises postsocialistas, ni asume a las recetas de los paises emergentes capitalistas. Va un camino propio y torcido en busca de posibilidades en el matorral de lo imposible.

Mi Alemania es rico de poder y de lo material, pero es pobre de visiones. La mayoría de los Alemanes ya no creen mas en una alternativa para la realidad social que viven. Una realidad, cuyas contradicciones imanentes se recrudecen cada día más y que solamente les deja la opción entre la participación en el canibalismo global o la exclusión de aquella sociedad de ganadores.

En este blog quiero enfocar a las singularidades de la realidad cubana y sus implicaciones para paises tan fatalmente desarrollados como Alemania.

La Corriente del Golfo debe ser una fuente de inspiración para los tantos timoratos en mi Alemania y en otras partes.

Was mich bewegt – lo que me mueve

Als Wohlstandskind mit Unbehagen, als experimentierfreudiger Tagträumer, als unruhiger Geist bin ich in der Welt.

Und habe schon einiges geseh’n von der Welt. Und von vielem, was ich nicht gesehen habe, habe ich zumindest eine sehr konkrete Ahnung.

Ich habe den Eindruck, dass ich nur in völliger Gedankenlosigkeit ruhig leben könnte.

Wenn ich hinnehmen könnte, dass in nicht allzu ferner Zukunft dieser Planet so ausgeschöpft sein wird, dass Millionen von Menschen sterben werden, während sie um die Verteilung der letzten Ressourcen kämpfen,

wenn ich hinnehmen könnte, dass eine elitäre Oberschicht, zu welcher auch ich gehöre, diesen Kampf gewinnt,

wenn ich hinnehmen könnte, dass Narzissmus über Liebe siegt,

dann könnte ich ruhig leben.

Aber ich kann nicht ruhig leben. Also begebe ich mich auf die Suche nach einem Ausweg aus der vermeintlichen Alternativlosigkeit.

Como hijo del bienestar con malestar, como nefelibata aficionado al experimentar, como espíritu intranquilo estoy en el mundo.

Y he visto ya bastante del mundo. Y de lo mucho que no vi, por lo menos le tengo entrevisión muy concreta.

Tengo la impresión que solo podría vivir tranquilamente en distracción total.

Si pudiera acceptar que en un futuro no tan lejano, este planeta será tan agotado, que millones de humanos morirán mientras luchan por la distribución de los ultimos recursos,

si pudiera acceptar que una clase alta elitista, a la cual también pertenezco yo, gana esta batalla,

si pudiera acceptar que el narcisismo derrota al amor,

podría vivir tranquilamente.

Pero no puedo vivir tranquilamente. Así pues me voy a buscar una salida del supuesto impepinable, de la carencia de alternativas.

Meine Konzepte – mis conceptos


Freier Wille – libre albedrío

Die Freiheit – la libertad

Der große Eintopf – el gran potaje

Faschismus – fascismo

Die Verfassung – la constitución